Freiwillige Feuerwehr Mermuth e.V./ Dorfverein Mermuth e.V.

Der genaue Gründungstermin der Freiwilligen Feuerwehr Mermuth ist nicht mehr exakt nachzuvollziehen. Hierzu it nur bekannt, dass es auch vor 1945 in Mermuth eine Feuerwehrspritze gab, die bei Bedarf von den männlichen Dorfbewohnern bedient wurde. In den 60er Jahren wurde von den Verbandsgemeinden für jede Gemeinde eine Feuerwehr gefordert. Die Ausrüstung in Mermuth war veraltet und den Ansprüchen nicht mehr gerecht.

 

Am 19.01.1967 fand im Gasthaus Christ eine Versammlung statt, in der ein Neuanfang der Freiwilligen Feuerwehr gemacht werden sollte. Toni Laux war der Initiator für den Neuanfang und damit auch der Gründer der Freiwilligen Feuerwehr Mermuth, so, wie sie bis heute noch besteht. Der Anfang war sehr schwer, die Kassen waren leer, der Bestand und die Ausrüstung waren veraltet.

 

Die traditionelle Mermuther Kirmes wurde zu dieser Zeit im Wechsel der beiden Gasthäuser Christ und Johann abgehalten. Personalmangel und gestiegene Kosten veranlassten beide, keine Kirmes mehr abzuhalten. Nachdem in den Jahren 1969 und 1970 keine Kirmes stattfand, erhielt 1971 die Feuerwehr auf Vorschlag von Toni Laux den Zuschlag die Mermuther Kirmes ausrichten zu dürfen.

 

Seit dieser Zeit bis heute wird die Mermuther Kirmes von der Freiwilligen Feuerwehr ausgerichtet.

Zunächst fand die Kirmes im Festzelt auf dem Sportplatz statt. Gleich zur ersten Kirmes wurden über 400 Gäste empfangen, die der jungen Wehr zu ihrem ersten größeren Geldbetrag verhalfen. Dadurch konnten neue, schicke Uniformen und ergänzende Ausrüstungsgegenstände erworben werden.

 

1975 gelang es Toni Laux, Franz Lambert mit seiner WERSI- Orgel für den Kirmes- Sonntag zu gewinnen. Dies war einer der Höhepunkte für die kleine Gemeinde. Franz Lambert, der in den größten Hallen und Stadien der Welt auftrat, spielte auf der Mermuther Kirmes!

 

Mit den steigenden Einnahmen konnte 1975 das nicht mehr genutzte Backhaus zum Feuerwehr- Gerätehaus umgebaut werden. Mit der Gemeinde zusammen wurde eine neue, größere Feuerwehrspritze angeschafft.

 

Erstmals 1979 wurde die Kirmes auf dem ehemaligen Schulhof hinter dem Gemeindehaus abgehalten. Dieser war zuvor in Eigenleistung durch den Gemeinderat und der Feuerwehr befestigt worden. Bis heute findet alljährlich auf diesem Platz unsere traditionelle Zeltkirmes am dritten Wochenende im Wonnemonat Mai statt.

 

1983 beschloss der Vorstand, den Verein beim Amtsgericht Koblenz eintragen zu lassen, um rechtlich abgesichert zu sein. Seit dieser Zeit nennt sich der Verein „Freiwillige Feuerwehr Mermuth e.V.“.

 

1991 konnte die Feuerwehr dann in das neue Gerätehaus am Gemeindehaus umziehen. Durch unzählige Stunden Eigenleistung von Gemeinderat und Feuerwehr konnten viele tausend Mark eingespart werden.

 

Auch nach Beendigung der aktiven Wehr im Jahre 2011 ist die Freiwillige Feuerwehr Mermuth e.V. wichtiger Bestandteil unsers Dorflebens. Neben der Ausrichtung der traditionellen Kirmes übernimmt sie zusammen mit der Gemeinde die Durchführung der Martinsfeier am 10.November. Nicht zu vergessen ist die alljährliche Winterwanderung anlässlich derer ein Großteil der männlichen Dorfbevölkerung die Gasthäuser rund um das Ehrbachtal aufsuchen…

 

Am Samstag, den 24.02.2018 fand die Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Mermuth e.V. statt.

 

Im Rahmen der Hauptversammlung wurde der Name des Vereins in den Namen "Dorfverein Mermuth e.V." geändert und die Vereinssatzung entsprechend dem Zweck des Vereins angepasst. 

 

Vorstand

 

Im beigefügten Bild seht ihr den neu gewählten Vorstand unseres Dorfvereins. Es sind von links nach rechts:

Egon Seus (2. Vorsitzender), Simone Hammes (Schriftführerin), Regina Adams, Diana Hohs, Rudi Reiner (1. Vorsitzender), Florian Börsch und Jörg Arnold (Kassierer).